iwp logo infowilplus.ch  
Orte
Spezial
Jonschwil: 13.11.2011
Spannend verlaufene Ernennung des Prix Benevol Jonschwil. In die kantonale Auswahl darf Gabi Joos der Elternvereinigung Schwarzenbach-Jonschwil mit dem Projekt "Ferienpass" gehen. v.l. Stefan Frei Jury, Anita Schweizer (CompiSternli); Monika Rütsche (Senioren-Treff); Gabi Joos (Elternvereinigung); Alex Arca (Samariterverein Oberrindal und Umgebung); Dominik Jung (STV Schwarzenbach) und die Jury-Mitglieder Nicole Frick und Yvonne Schmitz.
Spannend verlaufene Ernennung des Prix Benevol Jonschwil. In die kantonale Auswahl darf Gabi Joos der Elternvereinigung Schwarzenbach-Jonschwil mit dem Projekt "Ferienpass" gehen. v.l. Stefan Frei Jury, Anita Schweizer (CompiSternli); Monika Rütsche (Senioren-Treff); Gabi Joos (Elternvereinigung); Alex Arca (Samariterverein Oberrindal und Umgebung); Dominik Jung (STV Schwarzenbach) und die Jury-Mitglieder Nicole Frick und Yvonne Schmitz.

Jonschwil national und international bekannt gemacht
Die Ehrungen sind immer Auftakt der Jonschwiler Chilbi, welche auch Sonntags noch ihren Fortgang nimmt.
Niklaus Jung
Bereits zur dritten Ehrung hatte Jonschwil am Samstag die Tüchtigsten im Kultur- und Sportbereich in die Halle des Sonnenrainschulhaus eingeladen. Neben acht Sportlerinnen und Sportlern aus fünf Sportarten galt die Ehre auch einem Erfolgreichen im Kulturbereich, dem Jazz-Schlagzeuger Beat Fraefel-Hearing, dank seinem Swiss Jazz Award von Ascona. Spannend folgte die Ernennung des Prix Benevol Jonschwil, den Gabi Joos von der Elternvereinigung gewann.

Bei den Ehrungen musste Gemeindepräsident Stefan Frei gleich mehrere Abwesenheiten bekannt geben, da insbesondere Sportler um diese Jahreszeit zumeist in aller Welt im Einsatz stehen. Pech hatte Frei auch mit der musikalischen Einlage seitens der Jonschwiler Bläser, welche ob zahlreicher Erkrankgungen absagen mussten. Dennoch ergab sich eine spannende Ehrenrunde mit den teils noch sehr jugendlichen Sportlerinnen.

Überraschende Ehrung im Kulturbereich
Gemeindepräsident Stefan Frei erinnerte zu Beginn der Ehrungen an den letztjährigen Auftritt der Schwarzenbacher Jazz-Band als musikalische Einlage. Genau aus dieser Band sei nun im abgelaufenen Jahr eine nennenswerte Leistung hervorgegangen. Schlagzeuger Beat Fraefel-Hearing vom Alexia Gardnar & offbeat Trio erreichte Ende Juni mit seiner Band den Swiss Jazz Award 2011. Im Gespräch gab Fraefel zu verstehen, dass sie zwar nicht mit einem Geldpreis belohnt worden seien, aber mit viel nationaler Prominenz.

Gleich von vier "Ehrenswerten" musste Stefan Frei mit Abwesenheiten berichten. Der Bob-Fahrer Gregor Baumann erreichte anfangs Januar 2011 in St. Moritz auf dem Viererbob erstmals in der Königsklasse die Goldmedaille. Marion Gämperli verteidigte in ihrem Cheerleading-Team an den Schweizer Meisterschaften in Bern zum achten Mal den Titel in der Hauptkategorie Senior Al-Girl-Cheer. Beim Unihockey brillierte Ursina Hollenstein gleich mit zwei Titeln. Im März erreichte sie mit ihrem Team Red Ants den Schweizer Cup Final in Bern. Im April kam in Winterthur noch der Schweizer Meistertitel dazu. Abwesend war ebenso Andrina Nef vom Voltige-Lütisburg. Sie holte an der Schweizer Meisterschaft (Juniorinnen) in Wängi Bronze.

Drei erfolgreiche Voltige-Sportlerinnen, ein erfolgreicher OL-Läufer
Nathalie Bienz, Daria Gallo und Jenny dal Zotto durften sich auf der Bühne als erfolgreiche Sportreiterinnen feiern lassen. Nathalie Bienz gewann mit ihrer Kollegin Jenny Dal Zotto an der EM in Le Mans Silber, ebenfalls zusammen erreichten sie Gold in Wängi an der Schweizermeisterschaft. Auch Daria Gallo und Andrina Nef kämpfen sportlich zusammen. Mit ihrem Team Lütisburg III an der Schweizermeisterschaft (Juniorinnen) in Wängi gab es für die beiden die Bronze-Medaille.

Nicht weniger Ehre gab es abschliessend für den OL-Kämpfer Ernst Baumann aus Schwarzenbach. Nicht nur sportlich ist er als Senior noch immer auf der Höhe, er führt auch das Präsidium bei der OL-Regio Wil. Im Gespräch auf der Bühne gab er zu verstehen, dass im Alter vordere Ränge immer schwieriger werden. Er konnte aber gleich vier Mal Metall-Ränge vorweisen, drei Mal Gold, einmal Silber. Den 30.Titel seiner Karriere will er möglichst im 2012 holen.

Prix Benevol für Gabi Joos von der Elternvereinigung
Fünf Gruppierungen meldeten sich für den Jonschwiler Prix Benevol 2011. Dazu gehörten CompiSternli Jonschwil-Schwarzenbach, Elternvereinigung Schwarzenbach-Jonschwil, Samariterverein Oberrindal und Umgebung, STV Schwarzenbach und Senioren-Treff. Eine mehrköpfige Jury beurteite die Eingaben auf Dauer, Nachhaltigkeit, Nachahmung, aber auch Bekanntheit. Die CompiSternli mit Anita Schweizer und die Elternvereinigung mit Gabi Joos wurden ob ihrem nahezu gleichen Beurteilungen mit dem ersten Platz geehrt. Für die kantonale Ausscheidung reichte es letztlich Gabi Joos.

Platz 3 erreichte der Senioren-Treff mit Monika Rütsche, Platz 4 galt dem Samariterverein Oberrindal mit Alex Arca und mit Platz 5 musste der STV Schwarzenbach mit Domink Jung vorlieb nehmen. Stefan Frei, selber Mitglied der Jury, betonte, dass die Rangierung die Leistung der Gruppierungen keineswegs beurteile. Vielmehr hätten alle hohe Verdienste im Freiwilligeneinsatz erreicht.

Zum Schluss galt es die Geehrten beim Apero zu feiern. Weiter ging es wohl anschliessend an der Jonschwiler Chilbi.
Erste Ehrung galt Beat Fraefel-Haering mit seiner Jazz-Band, dank seinem gewonnenen Award in Ascona.
Erste Ehrung galt Beat Fraefel-Haering mit seiner Jazz-Band, dank seinem gewonnenen Award in Ascona.

Die drei anwesenden geehrten Voltigerinnen: Nathalie Bienz, Jenny dal Zotto, Daria Gallo.
Die drei anwesenden geehrten Voltigerinnen: Nathalie Bienz, Jenny dal Zotto, Daria Gallo.

Hochkarätig geehrt wurde der bereits pensionierte OL-Läufer Ernst Baumann. Sein 30. Titel soll im 2012 erreicht werden.
Hochkarätig geehrt wurde der bereits pensionierte OL-Läufer Ernst Baumann. Sein 30. Titel soll im 2012 erreicht werden.

Spannung bei den Jungs von CompiSternli, ob sie beim Prix Benevol siegen werden.
Spannung bei den Jungs von CompiSternli, ob sie beim Prix Benevol siegen werden.

Jonschwil hält im jüngsten Jahrbuch des Thur Verlags die Geschichte der Gemeinde und Region fest, aktuell erhältlich.
Jonschwil hält im jüngsten Jahrbuch des Thur Verlags die Geschichte der Gemeinde und Region fest, aktuell erhältlich.

Unter den Gästen zeigte sich auch Ständeratskandidat Michael Hüppi, interessiert ob seiner früheren Heimat Oberuzwil.
Unter den Gästen zeigte sich auch Ständeratskandidat Michael Hüppi, interessiert ob seiner früheren Heimat Oberuzwil.

Auf dem Schulhausplatz hatte die Jonschwiler Chilbi bereits gestartet.
Auf dem Schulhausplatz hatte die Jonschwiler Chilbi bereits gestartet.

Eine Schiessbude darf an der Chilbi nicht fehlen.
Eine Schiessbude darf an der Chilbi nicht fehlen.

Seinen gewohnten Platz hatte das Kinder-Karussell eingenommen, bereits gut frequentiert.
Seinen gewohnten Platz hatte das Kinder-Karussell eingenommen, bereits gut frequentiert.