iwp logo infowilplus.ch  
Orte
Spezial
Flawil: 13.11.2017
Offen, leicht und einladend zeigt sich der neue Eingang.
Offen, leicht und einladend zeigt sich der neue Eingang.

Eine gemütliche Sitzgruppe lädt zum Schmökern ein.
Eine gemütliche Sitzgruppe lädt zum Schmökern ein.

Der Flawiler Lesefreudigkeit zu Gute
Zur Wiedereröffnung der Gemeindebibliothek Flawil nach viel Planung und Umbauarbeit anfangs November.
Franz Wismer
Seit 1974 gab es in der Flawiler Gemeinde-Bibliothek praktisch keine Änderungen mehr. Die Möbilierung war immer die gleiche. Der Gemeinderat genehmigte am 24. Januar 2017 das umfassende Sanierungskonzept. Mit einem Tag der offenen Tür und dem Auftritt des Literatentrios René Oberholzer, Helen Knöpfel und Eva Philipp wurden der Bevölkerung die neuen modernen Räumlichkeiten präsentiert.

Das 1,1 Millionenprojekt wurde aus einem Beitrag aus der Grüningerstiftung, Beiträge von der Gemeinde, Denkmalschutz, Feuerschutzfonds und des Vereins der Gemeindebibliothek selbst finanziert.. Der Verein Gemeinde-Bibliothek hatte sich auch um Sponsoren bemüht hat. Die Matrixartige Zusammenarbeit für das umfassende Sanierungskonzept war beispielhaft.

Einladend, mit moderner Ausrüstung
In einer ersten Bauphase wurden die technischen Anpassungen vorgenommen. In der zweiten Phase, die Bibliothek war in den Sommerferien bis Mitte Oktober geschlossen, konnten die baulichen Anpassungen folgen.

Nun präsentiert sich die Bibliothek transparenter, moderner, mit einem Parkettboden. Mit dem Umbau erfolgten auch behindertengerechte Anpassungen. Das Schutzobjekt mit kommunaler Bedeutung wurde von Sachbearbeitern der kantonalen Denkmalpflege während den Umbauarbeiten stets begleitet. Die Erwägungen der beratenden Fachpersonen flossen in die Realisation ein und wurden von der Baukommission genehmigt.

Tag der offenen Tür und ein literarisches Trio
Die Wiedereröffnung wurde abgerundet durch einen Tag der offenen Tür sowie der Umrahmung mit dem Trio René Oberholzer, Helen Knöpfel und Eva Philipp.

Helen Knöpfel, René Oberholzer und Eva Philipp liessen in ihrer szenischen Lesung so richtig den Hund raus. Ihre Lesungen waren äusserst unterhaltsam und ihre Texte spannten einen weiten Bogen von verspielt und ironisch bis hin zu makaber und deftig. Ein unvergessliches Rendez-wuff zwischen Strassenlaterne, Sommerlinde und Kotbeutelspender

Eine Kostprobe: „Die Autorengruppe Ohrenhöhe läuft amops“
Vom Oltener Industriehund zum Hund am Abgrund.
Vom Rottweiler zum Langweiler.
Von James Hund zu Bob Tail.
Vom Dalmatinerfieber zur Lizenz zum Zubeissen.
Vom Bellen nach Noten zu gekreuzten Pfoten.
Vom Körbchen zum Schliessfach.

In den Sommerferien wurde die neue Rampe erstellt; Schalung mit Armierungseisen kurz vor dem Betonieren.
In den Sommerferien wurde die neue Rampe erstellt; Schalung mit Armierungseisen kurz vor dem Betonieren.

Das alte historische Bezirksgebäude, kombiniert mit neuen, modernen Bauelementen beeindruckt.
Das alte historische Bezirksgebäude, kombiniert mit neuen, modernen Bauelementen beeindruckt.

Die Inneneinrichtung ist übersichtlich und hell.
Die Inneneinrichtung ist übersichtlich und hell.

Die Tische im Vordergrund mit der besonderen Form lassen verschiedenste Kombinationen zu und erlauben so auch Sitzungen.
Die Tische im Vordergrund mit der besonderen Form lassen verschiedenste Kombinationen zu und erlauben so auch Sitzungen.

Rückzugsmöglichkeiten für Poesie und anderes.
Rückzugsmöglichkeiten für Poesie und anderes.

Die Bücher/Medienaus- und rückgabe befindet sich im Zentrum und gewährt freien Blick auf die eintretenden Benutzer.
Die Bücher/Medienaus- und rückgabe befindet sich im Zentrum und gewährt freien Blick auf die eintretenden Benutzer.

Komm mit uns nach Spaniel. Der Beitrag der Poesiegruppe "Ohrenhöhe" zur Eröffnung.
Komm mit uns nach Spaniel. Der Beitrag der Poesiegruppe "Ohrenhöhe" zur Eröffnung.