iwp logo infowilplus.ch  
Orte
Spezial
Oberuzwil: 14.11.2017
Die Zahlen im Vergleich.
Die Zahlen im Vergleich.

RAV Oberuzwil mit sinkender Zahl Stellensuchender
Die Arbeitslosigkeit nimmt in allen Altersgruppen ab, gleiches gilt für Stellensuchende.
pd
Wie die Fachstelle für Statistik mitteilt, ist im Einzugsgebiet des Regionalen Arbeitsvermittlungszentrums (RAV) Oberuzwil die Zahl der Stellensuchenden im Vergleich zum gleichen Monat des Vorjahres nach wie vor rückläufig. Auch die kantonalen und die nationalen Werte haben gegenüber dem Vorjahr besser abgeschnitten.

Grösster Rückgang bei der Altersgruppe 25-49 Jahre
Die Zahl der Jugendlichen und jungen Erwachsenen auf Stellensuche ist gegenüber dem Vorjahr zurückgegangen. Bei den älteren Stellensuchenden ab 50 Jahren ist der Rückgang weniger ausgeprägt. Am deutlichsten reduzierte sich die Zahl der Stellensuchenden bei den 25- bis 49-Jährigen.

Gemäss Trend-Barometer der Fachstelle für Statistik ist im Kanton St. Gallen für die nächsten Monate, unabhängig von saisonalen Entwicklungen, weiterhin mit sinkenden Stellensuchendenzahlen zu rechnen. Die Zahl der Betriebe, die Kurzarbeit angemeldet haben, ist im Vorjahresvergleich nach wie vor tief.

20 zusätzliche Arbeitslose
Im Oktober 2017 haben sich 243 Personen neu auf dem RAV Oberuzwil angemeldet. Im gleichen Zeitraum haben sich 223 stellensuchende Personen abgemeldet. Im Vergleich zum Monat September sind somit 20 Personen mehr eingeschrieben. Ende Oktober 2017 suchten 1‘655 Personen eine neue Anstellung. Die Stellensuchenden-Quote erhöhte sich damit auf den Wert von 3.8%.
Im Oktober 2017 wurden dem RAV Oberuzwil 39 offene Stellen gemeldet.