iwp logo infowilplus.ch  
Orte
Spezial
Uzwil: 24.11.2017
Die Entwicklung des ländlichen Städtchens Wil zur Region Wil ist aus der Vogelschau eindrücklich erkennbar: Wil vor 100 Jahren und heute.
Die Entwicklung des ländlichen Städtchens Wil zur Region Wil ist aus der Vogelschau eindrücklich erkennbar: Wil vor 100 Jahren und heute.

Prof. Donato Scognamiglio äusserte sich dezidiert zur Region Wil, mit Vergleich zu andern Regionen. Auf dem Land werden Prämien für Zuzüger ausgerichtet. In Wil zahlt man wegen hohen Immobilienpreisen drauf.
Prof. Donato Scognamiglio äusserte sich dezidiert zur Region Wil, mit Vergleich zu andern Regionen. Auf dem Land werden Prämien für Zuzüger ausgerichtet. In Wil zahlt man wegen hohen Immobilienpreisen drauf.

Regio Wil – Arbeitsplätze gegen die Schlafregion
Wirtschaftsanlass zur Entwicklung der Region Wil.
um
Es sind attraktive Arbeitsplätze, zu denen es die Menschen zieht. Das ist das Rezept, das Regio Wil verfolgt.

Am Wirtschaftsanlass von Regio Wil stand zur Diskussion, welche Chancen die Region hat und wie die Entwicklung zur Schlafregion verhindert wird. Zum Anlass eingeladen hat Guido Grütter, Präsident von Regio Wil und Gemeindepräsident von Münchwilen. Er ist mit den Regierungsräten der Kantone St. Gallen, Marc Mächler, und Thurgau, Walter Schönholzer, sowie den umliegenden Gemeinden Wil und Sirnach in regem Austausch.

Betrachtung der Region Wil
Dr. Donato Scognamiglio, Dozent an der Universität Bern, zeigte uns sein Bild über die Region Wil, aus globaler und internationaler Sicht: Die Bevölkerung stieg in den vergangenen 100 Jahren von 3.8 Mio. auf heute 8.3 Mio. und führte zu einem enormen Dichtestress, vor allem in den Städten und auf den Verkehrswegen. Die Region Wil ist jung mit 35% Jugendlichen unter 20 Jahren. 75% haben eine Berufsbildung oder Matura, hingegen nur 10% eine Hochschulbildung.

Arbeiten in Zürich, schlafen in der Region Wil
Rund 5% (+2000) neue Stellen sind seit 2011 geschaffen worden, vorwiegend im Dienstleistungssektor und durch neue Firmen, wobei die Bevölkerung stärker wuchs als die Arbeitsstellen. Das bedeutet Zuzug von Personen zum Schlafen in Wil und Arbeiten in Zürich. Soll sich eine Wirtschaftsregion weiterentwickeln, muss sie für attraktive Arbeitsplätze sorgen.

Attraktive Wirtschaftsregion
Hauptgrund für einen Wohnortswechsel ist die Nähe zur Arbeitsstelle, dh. benötigt werden primär mehr Arbeitsstellen. Für eine attraktive Wirtschaftsregion braucht es innovative und bekannte Firmen, welche die besten Mitarbeiter anziehen. Die Industrie in Uzwil beschreitet mit dem Innovationszentrum von Bühler diesen Weg. Der Entwicklungsschwerpunkt «Wil West» verfolgt auch diese Vision, so mit dem Werben um die ETH als neuen Standort. Die wachsenden Firmen hätten gerne freie Hand und keine Probleme mit den Gemeinden und Kantonsgrenzen.

Vorbild ZUGWEST
Die Wirtschaftsregion ZUGWEST ist ein Vorzeigebeispiel, wie mit viel Begeisterung und Visionen die Bevölkerung, das Gewerbe und die Politik überzeugt wurden, sich aktiv für den Aufbau, die Werbung und Vernetzung zu engagieren. Diese Wirtschaftsregion boomt seither, wie deren Vereinspräsidentin Fr. Regula Hürlimann begeistert erzählte.
Wenn nun Regio Wil mit Wil West einen ähnlichen Erfolg bestreben möchte, müsste Wil vielleicht etwas bekannter werden. Fragt man einen Zürcher, was nach Oberwinterthur kommt, so weiss er: 2 Radarkästen.

Fehlendes Selbstbewusstsein der Ostschweiz
Die Ostschweiz leistet viel, ist zuverlässig und stark, aber sie verkauft sich unter ihrem Wert. Bühler AG Uzwil baut nun einen Innovationspark und stellt sich der Aufgabe, mit ihrer internationalen Bekanntheit und Selbstbewusstsein diesen Mangel zu beseitigen. Das Ziel ist, so attraktiv zu werden, dass Bühler AG die besten Mitarbeiter findet, die sonst von den grossen Firmen an zentraler Lage angezogen werden.

Fazit der Podiumsdiskussion
Der Kern der von Felix Mätzler geleiteten Podiumsdiskussion, ist die Stärke der Zusammenarbeit der Gemeinden rund um Wil und der beiden Kantone Thurgau und St. Gallen. Hier wird miteinander gesprochen, meinte Regierungsrat Marc Mächler. Als Schwachpunkt wird das Verkehrschaos rund um Wil genannt. Der Entwicklungsschwerpunkt Wil West muss trotz erfolgreicher Eingabe des Agglomerationsprogramms beim Bund ein wirtschaftlicher Leuchtturm werden, die Ideen müssen greifbarer werden und näher an die Bevölkerung kommen.

Der Wirtschaftsanlasses schloss mit der regen Unterhaltung in der Eingangshalle der Firma Bühler Uzwil.

Moderator Felix Mätzler beim Interview von Guido Grütter, Präsident Regio Wil.
Moderator Felix Mätzler beim Interview von Guido Grütter, Präsident Regio Wil.

Podiumsdiskussion mit Regula Hürlimann, Präsidentin ZUGWEST, Christof Oswald, Personalchef Bühler AG Uzwil, Regierungsrat Walter Schönholzer TG und Regierungsrat Marc Mächler SG.
Podiumsdiskussion mit Regula Hürlimann, Präsidentin ZUGWEST, Christof Oswald, Personalchef Bühler AG Uzwil, Regierungsrat Walter Schönholzer TG und Regierungsrat Marc Mächler SG.

Prof. Donato Scognamiglio mag den Begriff "Wil West" nicht, weil für ihn daraus keine Bedeutung hervorgeht.
Prof. Donato Scognamiglio mag den Begriff "Wil West" nicht, weil für ihn daraus keine Bedeutung hervorgeht.

Nach den Vorträgen: Regierungsrat Marc Mächler im Gespräch mit Clientis Bankleiter Adrian Müller (links) und Baumeister Markus Mahler (rechts).
Nach den Vorträgen: Regierungsrat Marc Mächler im Gespräch mit Clientis Bankleiter Adrian Müller (links) und Baumeister Markus Mahler (rechts).

Bühler AG Uzwil baut das Innovationszentrum und sucht die besten Köpfe.
Bühler AG Uzwil baut das Innovationszentrum und sucht die besten Köpfe.

Das Auditorium Maximus von Bühler AG Uzwil als Bühne für die Entwicklung der Region Wil.
Das Auditorium Maximus von Bühler AG Uzwil als Bühne für die Entwicklung der Region Wil.

Teilnehmer beim Apéro in der Eingangshalle der Firma Bühler AG Uzwil.
Teilnehmer beim Apéro in der Eingangshalle der Firma Bühler AG Uzwil.

Regula Hürlimann als engagierte Vertreterin von ZUGWEST in der Diskussion.
Regula Hürlimann als engagierte Vertreterin von ZUGWEST in der Diskussion.

Bruno Jäger ist ist ein wichtiger Wirtschaftsvertreter der Region Wil.
Bruno Jäger ist ist ein wichtiger Wirtschaftsvertreter der Region Wil.