iwp logo infowilplus.ch  
Orte
Spezial
Züberwangen/Zuzwil: 19.01.2018
Die IG Medienwerkstatt ist wie ein Verein aufgestellt.
Die IG Medienwerkstatt ist wie ein Verein aufgestellt.

IG-Präsident Walter Gysel erklärt die Angebote der Medienwerkstatt.
IG-Präsident Walter Gysel erklärt die Angebote der Medienwerkstatt.

IG Medienwerkstatt aus der Taufe gehoben
Mit der Gründung der IG Medienwerkstatt besteht jetzt eine Trägerschaft mit Statuten und einem gewählten Vorstand.
Walter Brunner
Die PC-Infrastruktur des Schulhauses Züberwangen soll ausserhalb der Schulzeit auch der Bevölkerung zur Verfügung stehen.

Die Erwachsenenbildung gehört nicht zum Aufgabenbereich der Primarschulgemeinde. Deshalb suchte der langjährige Zuzwiler Lehrer Walter Gysel nach einer Möglichkeit, das Einsatzgebiet der häufig unbenutzt vorhandenen IT-Anlage in Züberwangen auszubauen. Die Gründung einer Interessengemeinschaft schien ihm vor allem deshalb angezeigt, weil für das Funktionieren eine Koordinations- und Anlaufstelle unabdingbar ist. Die IG organisiert den Betrieb der Medienwerkstatt, ist organisatorisch und finanziell unabhängig und liefert dem Schulrat jährlich einen Bericht ab.

Statuten und Vorstand
Mit der Gründung der IG Medienwerkstatt besteht jetzt eine Trägerschaft, welche bereits Statuten verabschiedet und einen Vorstand gewählt hat. Diesem gehören als Präsident Walter Gysel an, als Aktuarin und Finanzchefin Lehrerin Arlette von Groddeck sowie als Beisitzerin Schulrätin Erica Brändle. Mitglieder der IG bezahlen einen Jahresbeitrag von Fr. 25.– und werden zur jährlichen Hauptversammlung eingeladen.

Die Nutzung des Medienraums kostet pauschal Fr. 60.– pro Stunde, fachliche Unterstützung inklusive, egal, ob zwei oder zehn Nutzer anwesend sind, welche sich die Kosten teilen. Die Öffnungszeiten richten sich nach den Absprachen mit den Interessierten.

Kurse und Selbstarbeit mit diversen Programmen
In der Medienwerkstatt sollen Interessierte unter fachkundiger Anleitung an verschiedenen PCs in der Windows-Umgebung arbeiten können. Die auf den Computern installierten Programme erlauben es, Dokumente zu gestalten, Tondateien zu bearbeiten, Tonspuren zu mischen, Filme zu schneiden, Fotopräsentationen mit Musik zu unterlegen und Vieles mehr. Im heutigen Handy-Zeitalter, wo die Welt in der Hosentasche mitgeführt wird, entstehen tagtäglich auf einfache Weise neue Fotos, Filme oder Tonaufnahmen.

Diese kleinen Werke zu perfektionieren oder für eine Vorführung an einem Geburtstagsfest vorzubereiten, ist immer mal wieder angesagt. Wenn dann noch fachliche Anleitung gewünscht wird, heisst das, in der Medienwerkstatt vorsprechen. Es dürfen und sollen auch eigene Geräte mitgebracht werden, denn das Üben zu Hause erhöht den Lernerfolg.

Erster Kurs – Fotobuch
Neben der eigenen persönlichen Arbeit werden auch Kurse angeboten. Die Daten für einen dreiteiligen Fotobuch-Kurs stehen bereits fest: 24. April, 1. Mai, 8. Mai je von 19:00 bis 21:00 Uhr. Als Kursleiter wird Raffael Weibel die Teilnehmerinnen und Teilnehmer empfangen. Er ist der Nachfolger von Walter Gysel als Lehrer in Züberwangen.

Wichtige Adressen
Internet: www.schulezuzwil.ch/angebote/medienwerkstatt/p-152/
Auskünfte: Arlette von Groddeck (071 944 29 52); Walter Gysel (071 944 13 73
Anmeldung: meldienwerkstatt@mail.ch

Der Vorstand: Arlette von Groddeck, Walter Gysel, Erica Brändle.
Der Vorstand: Arlette von Groddeck, Walter Gysel, Erica Brändle.

Der Vorstand mit Kursleiter Raffael Weibel
Der Vorstand mit Kursleiter Raffael Weibel

aufmerksamer Zuhörer- SR-Präsident Clemens Meisterhans
aufmerksamer Zuhörer- SR-Präsident Clemens Meisterhans

Arlette von Groddeck bereitet Apero vor.
Arlette von Groddeck bereitet Apero vor.