iwp logo infowilplus.ch  
Orte
Spezial
Dussnang: 24.01.2018
Die Geschäftsleitung freut sich über den neuen, modernen Auftritt und den Namenswechsel von Kneipphof zu Rehaklinik Dussnang. Von links: Dieter Schwarzer (Leiter Finanzen und Controlling), Evelyne Wirz (Geschäftsleiterin), Michael Kunz (Leiter Pflege und Therapien, Rehakoordinator). Auf dem Bild fehlt: Dr. med. Javier Blanco (Ärztlicher Direktor).
Die Geschäftsleitung freut sich über den neuen, modernen Auftritt und den Namenswechsel von Kneipphof zu Rehaklinik Dussnang. Von links: Dieter Schwarzer (Leiter Finanzen und Controlling), Evelyne Wirz (Geschäftsleiterin), Michael Kunz (Leiter Pflege und Therapien, Rehakoordinator). Auf dem Bild fehlt: Dr. med. Javier Blanco (Ärztlicher Direktor).

Gut ersichtlich, der Auftritt des ehemaligen Kneipphofs, neu, als Rehaklinik Dussnang.
Gut ersichtlich, der Auftritt des ehemaligen Kneipphofs, neu, als Rehaklinik Dussnang.

Aus Kneipphof wird Rehaklinik Dussnang
Stolz überwiegt über den neuen Auftritt der Rehaklinik
Christoph Heer
Nach 130 Jahren endet eine Ära, obwohl sie doch weitergeführt wird. Ab sofort ist der Name „Kneipphof“ Geschichte, denn in Zukunft wird, wenn von dieser schweizweit bekannten wie beliebten Rehabilitationsklinik die Rede ist, von der „Rehaklinik Dussnang“ gesprochen.

Es ist ein weiterer Schritt in eine positive Zukunft. Der Wandel zur modernen und professionellen Rehabilitationsklinik, welche auf den Spitallisten von fünf Kantonen aufgeführt ist, nimmt Formen an. Denn nebst der neuen Bezeichnung „Rehaklinik Dussnang“, wurden auch das Logo und der gesamte Auftritt frisch gestaltet und der neuen Ausrichtung angepasst. «Von nun an widerspiegelt das äussere Erscheinungsbild, was im Innern bereits erfolgreich vollzogen ist», sagt Evelyne Wirz, Geschäftsführerin und Vorsitzende der Geschäftsleitung. Sie zeigt sich begeistert vom neuen Auftritt der Rehaklinik. «Dieser vermittelt neu genau das, was wir heute sind. Eine moderne Klinik, in der fortschrittliche Medizin auf einen freundlichen Hotelservice gepaart mit einer grossen Portion Menschlichkeit trifft. Denn genau das ist es, was unsere Patienten schätzen und wofür wir bekannt sind.»

Sicht- und spürbar bleiben
Die freundliche, persönliche Atmosphäre und der aufmerksame Hotelservice sind Merkmale, für welche der frühere Kneipphof schon bekannt und beliebt war. Dass diese positiven Eigenschaften weiterhin sicht- und spürbar bleiben, war ein wichtiges Ziel im Erneuerungsprozess. Evelyne Wirz betont, dass dabei aber zu jeder Zeit die medizinische und therapeutische Kompetenz der Klinik, welche durch das interdisziplinäre Team aus erfahrenen und erfolgreichen Ärzten, Therapeuten und Pflegefachpersonen sichergestellt wird, im Vordergrund steht. «All diese motivierten Fachleute sorgen dafür, dass die Patienten eine massgeschneiderte Behandlung auf hohem Qualitätsniveau erhalten», sagt die Geschäftsführerin.

Klare, sichtbare Kompetenzen
Aber warum überhaupt der Namenswechsel? Evelyne Wirz erklärt, dass der Bedarf nach einem neuen Gesamtauftritt durch die unternehmerische Dynamik der vergangenen Jahre entstanden ist. Der neue Auftritt verdeutliche einerseits die Kompetenzen der Klinik und mache andererseits deutlich, dass die Klinik seit 2014 zur VAMED-Gruppe gehört, dem weltweit führenden Gesamtanbieter für Krankenhäuser und anderer Einrichtungen im Gesundheitswesen.

Die Rehaklinik Dussnang
Die Rehaklinik Dussnang ist eine führende muskuloskelettale und geriatrische Rehabilitationsklinik mit einem breiten stationären und ambulanten Leistungsspektrum. Die Klinik wird auf den Spitallisten der Kantone Thurgau, St. Gallen, Zürich, Schaffhausen und Appenzell Ausserhoden geführt. Aktuell zählt die Rehaklinik – die in den vergangenen Jahren stetig modernisiert wurde – 150 modernste Zimmer. Im Mai 2014 konnte zudem ein neues Therapiebad in Betrieb genommen werden, auch dieses erfüllt höchste, therapeutische Ansprüche.