iwp logo infowilplus.ch  
Orte
Spezial
Wil: 07.02.2018
Energiestadt Wil bitet kostenlose Energieberatung
Angesprochen sind energiebewusste Wilerinnen und Wiler eine Beratung zu Hause anzufordern.
sk/tbw
In der Energiestadt Wil gibt es im Februar Hilfe auf der Jagd nach Stromfressern. Fachleute von der Energieagentur St. Gallen analysieren den Stromverbrauch in Ihrem Haushalt und machen Verbesserungsvorschläge. Erste Auskunft über Stromeinsparungen gibt auch energiebox.ch.

In Wil fliessen rund 30 Prozent des Stroms in die Privathaushalte. Der jährliche Verbrauch von rund 4500 Kilowattstunden in einem typischen Vier-Personen-Haushalt ist in etwa gleichmässig auf die Bereiche Beleuchtung, Kochen, Kühlen, Reinigen, Waschen und Unterhaltung aufgeteilt. Entsprechend individuell ist das Stromsparpotenzial. Auf der Website energybox.ch kommen Sie Ihren Stromfressern auf die Schliche und erfahren, wie Sie Ihre Stromkosten senken können.

Energybox.ch – Schnell-Check gegen Stromfresser
Mit einem Schnell-Check auf energybox.ch finden Sie in weniger als fünf Minuten heraus, wie Ihr Haushalt klassiert ist. Die Skala orientiert sich an der Energieetikette und reicht von A (sehr sparsam) bis G (verschwenderisch). Der Detail-Check dauert etwas länger, dafür ist die Auswertung auch detaillierter. Am Schluss wird Ihr Stromverbrauch bewertet und Sie erhalten für jeden einzelnen Bereich konkrete Vorschläge für Sparmassnahmen.

Kostenlose Stromberatung bei Ihnen zu Hause – Bye Bye Stromfresser
Für energiebewusste Wilerinnen und Wiler bietet die Energiestadt Wil Beratungen bei Ihnen zu Hause an. Fachleute der Energieagentur St. Gallen analysieren den Stromverbrauch in Ihrem Haushalt, finden die Stromfresser und machen Ihnen konkrete Vorschläge um Stromkosten zu senken.

Diese kostenlose Dienstleistung richtet sich an alle Einwohnerinnen und Einwohner der Stadt Wil. Reservieren Sie vorgängig einen Termin online www.energieagentur-sg.ch > strom im haushalt oder telefonisch 058 228 71 71. Die Beratungen finden jeweils nachmittags statt. Diese Dienstleistung wird von der Energiestadt Wil finanziert.

Wettbewerb «Stromfresser eliminieren»
Welches Haushaltgerät verbraucht bei Ihnen zu Hause am meisten Strom? Senden Sie uns ein Selfie mit Ihrem grössten Stromfresser zu Hause und gewinnen Sie einen SMART ME Plug aus dem Onlineshop der TBW.

SMART ME Plug ist ein hoch genaues Strom- und Temperaturmessgerät, ein Fernschalter, eine Zeitschaltuhr und ein intelligenter Schalter steuerbar mit dem Smartphone, Tablet oder dem Computer. Dazu verbindet sich das Gerät mit dem Internet über das lokale WLAN-Netzwerk. Somit kann man jederzeit und von überall den Energieverbrauch analysieren und nach Bedarf die Stromzufuhr ein- oder ausschalten. In Zukunft spart der Wiler Gewinnende smart Strom und Kosten und eliminiert alle Stromfresser effizient. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. www.shop.tb-wil.ch.

WEITERE THEMEN
Zeit für den Bio-Vignetten-Wechsel

Auch die Bio-Tonne braucht für 2018 eine neue Vignette. Diese kann im Rathaus und im ehemaligen Gemeindehaus Bronschhofen bezogen werden.

Ihren Biomüll können Wilerinnen und Wiler in Normkübeln verschiedener Grössen sammeln. Diese werden wöchentlich und im Winter zweiwöchentlich von den Entsorgungsdiensten geleert. Die Vignette kann im Rathaus oder im ehemaligen Gemeindehaus in Bronschhofen bezogen werden und ist, je nach Kübelgrösse, ab 50 Franken Jahrespauschale erhältlich.

Seit der Einführung der Biomüllsammlung in der Stadt Wil vor 20 Jahren haben sich die gesammelten Biomüllmengen mehr als verdoppelt – von durchschnittlich 24 auf 60 Kilogramm pro Einwohner. Dank Aufbereitung in der Kompogasanlage entstehen aus den Abfällen Ökostrom, Erdgas und Komposterde. Mehr Informationen zur Abfallsammlung unter www.stadtwil.ch/abfallkalender.

***

Dominique Rüegg an den Olympischen Spielen
An den Olympischen Winterspielen in PyeongChang (Südkorea) vom 9. bis 25. Februar ist auch eine Sportlerin aus Rossrüti dabei. Stürmerin Dominique Rüegg spielt in der Eishockey-Nationalmannschaft der Frauen.

Das Team hat seinen ersten Auftritt am Samstag, 10. Februar. Die Schweizerinnen spielen gegen Korea, ein gemischtes Team aus Nord- und Südkoreanerinnen. Die Stadt Wil fiebert mit und hofft auf viele Tore der Rossrütnerin. Viel Erfolg!

Die Energiestadt Wil will mit dem Beratungsangebot einen Beitrag zur Reduzierung des Energieverbrauchs leisten.
Die Energiestadt Wil will mit dem Beratungsangebot einen Beitrag zur Reduzierung des Energieverbrauchs leisten.

Mit einer kostenlosen Beratuung über die Energieagentur St. Gallen können Stromfresser ermittelt und optimiert werden.
Mit einer kostenlosen Beratuung über die Energieagentur St. Gallen können Stromfresser ermittelt und optimiert werden.