zurück zum Forum

| antworten

HEIDI MEICHTRY-MOSER | 9542 Münchwilen | heidi.meichtry@thurweb.ch |

Hohe Fluktuation im Departement Bildung + Sport
J.Röösli trat ihr Amt am 1.9.14 an. R. Rizza war Pädagogischer Leiter. Nach wenigen Monaten kündigte er wegen Unstimmigkeiten mit ihr. Als neuer Pädagogischer Leiter wurde Herr Bösch zu 80% eingestellt bei einem Jahreslohn bei 100% von 180'000.00.
Nach rund einem Jahr erlitt die Departements-leiterin ein Burn-out, sie wurde ersetzt durch D. Dudli. Er gehört dem mittleren Kader an.
Dann wurde bekannt, dass die langjährige Departementssekretärin auf April 2018 gekündigt hat. Für sie wurde A. Ulmann gewählt, der ab April 2018 Departementsleiter Bildung und Sport sein wird. Auch er figuriert im obersten Kader mit einem Jahreslohn um Fr. 180'000.00 bis Fr. 200'000.00.
Alle diese interessanten und lukrativen Stellen wurden und werden durch Männer ersetzt. Da drängt sich die Frage auf, ob sich keine geeigneten Frauen beworben haben? Und: Gibt es bei der Stadt Wil keine Frauenquote?